405405701 2PSwDu

Nach ihrem Tod: Kommt ein besonderes Andenken für „Maria“?

Bestattungen-Info.de kann Ihnen nur eine erste Richtung zum Thema Bestattung geben. Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Bestattungsplanung

Der Tod von Mara Vucicevic, vielen besser bekannt als die obdachlose „Maria“, die viele Jahre auf der Wanheimer Straße lebte, hat die Hochfelder bewegt. Am kommenden Mittwoch findet nun die Bestattung auf dem Waldfriedhof statt. Mirze Edis, Ratsherr der Duisburger Linken, fordert nun ein weitergehendes Andenken an Maria und für alle verstorbenen Obdachlosen.

[Duisburg-Newslettergratis abonnieren + Seiten für Duisburg: Blaulicht-Artikel + MSV + Stadtteile: Nord I Süd I West + Themenseiten: Wohnen & Immobilien I Gastronomie I Zoo]

Bestattungsplanung

„Maria war nicht die einzige Obdachlose, die im Jahr 2023 gestorben ist. Die Wohnungs- und Obdachlosigkeit nimmt auch in Städten wie Duisburg zu. Obdachlose Menschen haben häufig einen schlechten Gesundheitszustand und eine deutlich geringere Lebenserwartung“, weiß „Die Linke“-Ratsherr Mirze Edis.

Antrag für die kommende Sitzung im Duisburger Stadtrat geplant

In Gedenken an Maria und die anderen solle die Stadtverwaltung einen Vorschlag erarbeiten, in Hochfeld eine Gedenktafel oder Statue errichten. „Diese soll zur Mahnung und Erinnerung an das Leid von obdachlosen Menschen in Duisburg aufgebaut werden“, erklärt Edis.

Mehr zum Thema

Den Antrag wollen die Linke in der kommenden Ratssitzung am 19. Februar stellen.



Folgen Sie der WAZ Duisburg auf Facebook!

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt’s hier: Duisburg

 

Quelle: Read More

Bestattungsplanung
Bestattungsplanung
Bestattung-Blog.de kann Ihnen nur eine erste Richtung bei Themen rund um die Bestattung geben. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Bei Unklarheit fragen Sie bitte bei dem Bestattungsinstitut ihres Vertrauens nach.