Trauermusiker

Trauermusiker Jöh: Einfach musikalisch Abschied nehmen!

Bestattungen-Info.de kann Ihnen nur eine erste Richtung zum Thema Bestattung geben. Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Trauermusiker Jöh in der Nähe

Trauermusiker Jöh: Was ist das?

Trauermusiker Jöh: Trauermusik ist auf einer Beerdigung sehr wichtig. Sie sorgt für die richtige Atmosphäre. Mit den richtigen Trauerliedern können bei der Beerdigung persönliche Akzente gesetzt werden.

Trauermusik kann dafür eingesetzt werden, um für eine Beisetzung einen würdigen Rahmen zu schaffen. Sie kann Menschen in ihrer Trauer auffangen und dabei helfen, Abschied von einem geliebten Menschen zu nehmen.

Warum gibt es Trauermusik?

Trauermusiker Jöh: Zu einer klassischen Trauermusik gehören Musikstücke, die zu einer Trauerfeier passen. Die Musik wird als Teil der Beerdigungszeremonie, beim Ablassen der Urne oder des Sarges eingesetzt. Trauermusik wird auch als Beerdigungslieder oder Abschiedslieder bezeichnet. Die wohl umfassendste Form ist die des Trauermarsches.

Auch in Kirchen werden spezielle Lieder gewählt, die die Stimmung einer Beerdigung auffangen. Auf Wunsch können auf der Beerdigung auch weltliche Trauerlieder oder die Lieblingslieder des Verstorbenen gespielt werden. Passend sind klassische Klavierstücke, romantische Balladen oder ruhige Rocksongs.

Trauermusiker
Trauermusiker

Was für Arten von Trauermusik gibt es?

Trauermusiker Jöh: Die Auswahl an Trauermusik ist sehr vielseitig. Die Musik kann von den Angehörigen selbst zusammengestellt werden. Einige Verstorbene haben sich bereits im Vorfeld um die eigene Beerdigung gekümmert. Hierbei wurde auch die Musik festgelegt, die in der Kirche oder Kapelle gespielt werden.

Das bietet Angehörigen den Vorteil, dass sie sich keine Gedanken darüber machen müssen, welche Musik am besten passt. Trauerlieder sollten immer die Persönlichkeit eines Verstorbenen widerspiegeln. Klassische Musik wird von vielen Menschen auf einer Beerdigung bevorzugt. Sie hilft, den Angehörigen Trost zu spenden.

Was kosten Musiker/Chöre für eine Trauerfeier oder Beerdigung?

Trauermusiker Jöh: Wenn ein professioneller Musiker oder Chor für eine Trauerfeier gebucht werden soll, muss mit Kosten um die 200 Euro pro Musiker gerechnet werden. Live-Musik sollte nur geplant werden, wenn in der Trauerhalle oder Kapelle ausreichend Platz und das benötigte Equipment vorhanden ist.

Der Preis für einen Musiker oder Chor ist oftmals eine Verhandlungssache. Der Preis hängt zum Beispiel davon ab, ob der Musiker dem Verstorbenen nahegestanden hat. Auch die Anzahl an Songs die gespielt werden sollen und die Höhe der Fahrtkosten spielen beim Preis eine große Rolle. Bei Bedarf kann der Musiker auch dafür gebucht werden, um während des Trauerkaffees oder Leichenschmaus noch einige Trauerlieder zu spielen.

Der Preis sollte vorab telefonisch beim Musiker oder Chor angefragt werden. Ein Freundschaftspreis wird möglich sein, wenn der Musiker aus dem Freundes- oder Bekanntenkreis kommt. Es sollte aber bedacht werden, dass Musiker, die aus dem engeren Familienkreis stammen, ein emotionales Problem haben könnten, Trauersongs auf der Beerdigung zu spielen.

Trauermusik
Trauermusik

Was sind beliebte Lieder für Trauerfeiern und Beerdigungen?

Trauermusiker Jöh: Es gibt viele Trauerlieder, die auf Beerdigungen gespielt werden. Je nach Wunsch der Familie können nur klassische oder moderne Trauerlieder gespielt werden. Es ist aber auch möglich, die unterschiedlichsten Genres zu mischen. Zu den beliebtesten Liedern gehören:

Time to say goodbye (Sarah Brightman & Andrea Bocelli)

Ave Maria (Franz Schubert)

Ave Maria – Luciano Pavarotti (Schubert)

I am sailing (Rod Steward)

I am sailing – Rod Steward

Imagine (John Lennon)

Imagine – John Lennon

Only time (Enya)

Only Time – Enya

Angel (Sarah McLachlan)

Angel – Sarah McLachlan

Somewhere over the rainbow (Israel Kamakawiwo´ole)

Somewhere over the rainbow – Israel Kamakawiwo´ole

Fix you (Coldplay)

Fix you – Coldplay

Was sind beliebte Instrumental-Trauerlieder?

Trauermusiker Jöh: Nicht immer sind auf einer Trauerfeier Lieder mit Gesang erwünscht. Auch ein Instrumental-Trauerlied kann für die richtige Stimmung sorgen. Das liegt unter anderem daran, dass einige Musik auch ohne Worte wirken kann. Zu den beliebtesten Trauerliedern, die instrumental gespielt werden können:

Hallelujah (Leonard Cohen)

Hallelujah – Leonard Cohen

Amoi seh ma uns wieder (Andreas Gabalier)

Amoi seh ma uns wieder – Andreas Gabalier

Air (aus der Orchestersuite Nr. 3 in D)

Air- Johann Sebastian Bach

Streichquartett D Dur (Joseph Haydn)

Streichquartett – Joseph Haydn

Das wohltemperierte Klavier Präludium (Johann Sebastian Bach)

Das wohltemperierte Klavier Präludium (Johann Sebastian Bach) – Lang Lang

River Flows in You (Yiruma)

River flows in you – Yiruma

Besonders der Klassiker „Air“ von Johann Sebastian Bach gehört zu den Klassikern. Der Trauersong erzeugt eine träumerische Stimmung. Angehörige sehen sich zwar stark nach der gemeinsamen Zeit mit dem Verstorbenen zurück, hoffen aber auch auf ein glückliches Wiedersehen. Die tiefe Trauer wird durch das instrumentale Trauerlied aufgefangen.

Trauermusiker Jöh: Die Trauermelodie von Hallelujah gehört dagegen zu den melancholischen Hymnen. Auf Beerdigungen kommt die Trauermelodie auf einem Cello besonders gut zur Geltung. Der Trauersong ist sehr emotional und lädt alle Beerdigungsgäste zum gemeinsamen Trauern ein.

Was sind beliebte Klassik-Trauerlieder?

Trauermusiker Jöh: Viele Menschen empfinden klassische Lieder allgemein als sehr traurig. Spezielle Lieder sind speziell für eine Beerdigung sehr passend. Sehr emotional sind Trauerlieder, die auf einer Orgel gespielt werden.

Es gibt bei einer Trauerfeier keine musikalischen Vorgaben. Jeder Mensch ist anders und so sollte auch eine Beerdigung individuell und persönlich gestaltet werden. Damit für die Trauermusik keine GEMA-Gebühren anfallen, kann mit dem Bestatter oder Pfarrer gesprochen werden, ob die gewünschten Songs über eine pauschale Lizenz abgedeckt sind.

Die evangelische und katholische Kirche hat ein Sonderabkommen mit der GEMA abgeschlossen, um die Nutzungsrechte für die Musik auf einer Beerdigung zu regeln. Folgende Songs aus dem Klassikbereich sorgen für die nötige Stimmung:

Largo (Georg Friedrich Händel)

Largo – Georg Friedrich Händel

Morgenstimmung (Edvard Grieg)

Morgenstimmung – Edvard Grieg

Mondscheinsonate / Klaviersonate (Ludwig van Beethoven)

Mondscheinsonate – Ludwig van Beethoven

Was sind beliebte Moderne Trauerlieder?

Trauermusiker Jöh: Wenn ein Verstorbener zu Lebzeiten gerne moderne Musik gehört hat, sollte auch eine moderne Trauermusik gewählt werden. Es gibt viele moderne Variante, die perfekt zu einem traurigen Anlass passen. Eine kleine Auswahl an modernen Trauerliedern:

Amazing Grace

Amazing Grace – Celtic Woman

Die Rose

Die Rose

I did it my Way

My Way – Frank Sinatra

Tears in Heaven

Tears in Heaven – Eric Clapton

So wie du warst

So wie du warst – Unheilig

Someone like you

Someone like you – Adele

Was ist eine geeignete Trauermusik für den Vater?

Trauermusiker Jöh: Für die Beerdigung des eigenen Vaters die richtige Trauermusik zu finden, fällt vielen Familienangehörigen schwer. Die Musik sollte die Angehörigen bei der Trauersituation unterstützen. Durch viele Trauerlieder werden Emotionen geweckt, die vielleicht von den Hinterbliebenen noch nicht zugelassen oder unterdrückt wurden.

Trauernden Menschen fällt es beim Tod eines nahen Angehörigen besonders schwer, die Gefühle in Worte zu fassen. Aus diesem Grund kann auch ein Trauersong ohne Gesang gewählt werden. Musik hat eine starke Kraft und bei den Trauergästen einen Beitrag zur Trauerverarbeitung leisten.

Candle in the wind (Elton John)

Candle in the wind – Elton John

Let it be (The Beatles)

Let it be – The Beatles

Was ist eine geeignete Trauermusik für die Mutter?

Trauermusiker Jöh: Neben dem Vater ist die Mutter in vielen Familien der Fels in der Brandung. Stirbt die Mutter, muss sich die Familie häufig neu definieren. Es gibt viele Trauerlieder, die das Gefühl gut vermitteln können, was der Verlust der Mutter für die Hinterbliebenen bedeutet.
Folgende Trauermusik kann auf der Beerdigung der Mutter sehr tröstlich sein:

Mama (Matthias Reim)

Mama – Matthias Reim

Und wenn ich geh (Andrea Berg)

Und wenn ich geh – Andrea Berg

Nun ruhen alle Wälder (Kirchenlied)

Nun ruhen alle Wälder – Cappella Vocale Berlin

Musik vom Tonträger oder Live

Trauermusiker Jöh: Hinterbliebene können selbst entscheiden, welche Art von Musik auf der Trauerfeier gespielt werden soll, wenn der Verstorbene sich im Vorfeld nicht geäußert hat. Egal ob die Trauerfeier in der Kirche, einer Trauerhalle oder beim Bestatter stattfindet, in vielen Fällen ist es möglich, dass Live Musik gespielt wird. Das ist vor allem dann kein Problem, wenn bereits eine Orgel vor Ort steht oder die Musikerin / der Musiker selbst ein kleines Instrument mitbringt.

Es kann aber auch sehr stimmungsvoll sein, wenn die Musik vom Band abgespielt wird. Einige Familien entscheiden sich für einen Trompeter, der nach der Trauerfreier am Grab des Verstorbenen ein letztes Ständchen spielt.

Einen passenden Musiker finden

Trauermusiker Jöh: Vor der Buchung eines Musiker oder Chors sollte überlegt werden, wie viel Geld für die Trauerfeier zur Verfügung steht. Danach sollte festgelegt werden, welche Art von Musik gespielt werden soll. Wo soll die Trauermusik gespielt werden? Ist die Musik eher in einer Kapelle, am Grab oder beim Trauerkaffee gewünscht?

Über lokale Musikschulen, Opernhäuser oder Kirchen findet man schnell einen passenden Musiker. Für die Totenmesser kann in der Kirche ein Organist mit der Trauermusik beauftragt werden. Er gestaltet nicht nur das musikalische Vorspiel der Beerdigung, sondern auch den Auszug.

Der Kontakt zu einem geeigneten Organisten kann in der Regel direkt über das Pfarramt hergestellt werden. In der heutigen Zeit ist es auch möglich einen Kirchenorganisten zu buchen, wenn es sich nicht um eine kirchliche Bestattung handelt.

Bestattung-Blog.de kann Ihnen nur eine erste Richtung bei Themen rund um die Bestattung geben. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Bei Unklarheit fragen Sie bitte bei dem Bestattungsinstitut ihres Vertrauens nach.